Erfolgreich :: Kreisschulschachmeisterschaft

Nach einem engagierten Kampf erreichten unsere Schülerinnen und Schüler den 5. Platz und verbesserten damit ihr Vorjahresergebnis. Mit 4 von 7 gewonnenen Spielen war Fabian Schmitz unser erfolgreichster Teilnehmer. Aber auch unsere anderen Teilnehmer waren überaus erfolgreich. Der Pokal für die beste Teilnehmerin ging an Lisa Hauenstein aus der 8a.

Als einzige Realschule unter all den Gymnasien starteten wir zu Beginn etwas holprig. In der ersten Runde gelang es nur Paul Sonntag (6b) einen Siegpunkt zu holen. Danach schien jedoch die „Angst“ vor den Gymnasiasten zu weichen. Nach und nach holten sich alle im Team Punkte von den 9. und 10. Klässlern.

Das nur die Elisabeth-Selbert-Realschule am Turnier teilnahm, ist dabei nicht ganz richtig. Mit Daniel Stieger aus der 5c war auch ein Gesamtschüler Mitglied des erfolgreichen Teams. Weitere Mitspieler waren Argjend Luzha und Mefat Hoti aus der 8b, Alexander Kling, Yunus-Ammar Jankowski und Philipp Holtzhausen aus der 6a, Lars Wende aus der 7b, Lars Wiesbrock aus der 7a.

Es kommt also nicht darauf an, wie alt man ist, oder von welcher Schulform man kommt, sondern die Konzentration und Kampfeswille entscheiden neben dem persönlichen Können das Spiel. Und so gelang es uns in der vorletzten Runde hinter dem Quirinus (Neuss), dem Norbert (Dormagen), dem Leibnitz (Dormagen) und der Internationalen Schule (Neuss) den 5. Platz zu erringen und bis zum Ende noch vor dem Alexander-von-Humboldt (Neuss) zu verteidigen.

bild07 bild08 bild09 bild10 bild12 bild00 bild01 bild03 bild04 bild05